idee & gestaltung? media.dot

VB der HTV Linz und Umgebung

Bericht von VBO Kons. Günther Kreutler  guenther_kreutler

Dem VB der HTV Linz und Umgebung gehörten zum Zeitpunkt der JHV am 5. Februar 2010 40 Vereine und Gruppen an. Diese teilten sich wie folgt auf: 12 Stadt Linz, 10 Mühlviertel, 12 Traunviertel und 6 Hausruckviertel.

7 Vereine haben eine eigene Jugendgruppe.
Der VTG Katsdorf hat sich im Berichtszeitraum aufgelöst und auch in Linz ist zu befürchten, dass sich auf Grund Überalterung einige Vereine in absehbarer Zeit auflösen werden. Die VTG haben im Durchschnitt jüngere Aktive als die HTV.
Die Anzahl der Gesamtmitglieder
Unser VB hatte zum Zeitpunkt der JHV 2011 4.577 Mitglieder. In diesem Jahr wurden fast alle Tätigkeitsberichte abgegeben und daher kann diese Zahl auch als realistisch angenommen werden.
Die Aktivitäten der Vereine waren leider rückläufig. Auch die Mitwirkung bei anderen Veranstaltungen nimmt immer mehr ab. Festgestellt konnte auch werden, dass weniger Teilnehmer bei internen Veranstaltungen der Vereine verzeichnet werden können. Die Teilnahme an Seminaren etc. war im abgelaufenen Jahr aber höher als im Vorjahr. Bei den Jugendaktivitäten konnte eine weitere Steigerung erzielt werden. Auch die Kinderferialaktion wurde wieder abgehalten. Der Austragungsort war Ampfl-wang im Hausruckwald.

Leistungsbericht des VB der HTV Linz und Umgebung:
Es gab 10 eigene Veranstaltungen des VB (Stammtische, Jubiläumsveranstaltungen, kreatives Arbeiten, Kontaktgespräche, Aktivitäten rund um den Maibaum und Wandertag) und 14 interne Veranstaltungen (Arbeitsbesprechungen, Besprechungen mit Funktionären und maßgeblichen Politikern und Instituti-onen, Teilnahme an Geburtstagsfeiern und besonderen Hochzeiten, Kontaktgespräche mit Vereinen, VB-Ehrenabende und eine Weihnachtsfeier).
Unser IT-Referent Josef Grünbacher hat 120 Termine in seiner Funktion wahr genommen. Hier gehören vor allem die Tage für die Wartung des Servers und die Hilfestellung bei einzelnen Funktionären und Vereinen. Im abgelaufenen Jahr wurde auf ein anderes System umgestellt. Eine Einarbeitung in diese Funktion ist erfolgt und die Übergabe kann als gelungen angesehen werden.
Mit unserer Dachorganisation, dem LVB der HTV Oö., kam es im abgelaufenen Jahr ebenfalls zu vermehrten konstruktiven Zusammenkünften. Besonders die erweiterten LVB-Sitzungen (sie stärken die Zusammenarbeit) und das Projekt „BRAUCHma“ - Mitteilungsblatt neu“ - kann hier verzeichnet werden.
27 JHV der Mitgliedsvereine konnten von VB-Mitmitgliedern besucht werden und es gab 21 besondere Termine der VB-Funktionäre (Begräbnisse, Vorträge vom OÖ Volksbildungswerk, Vereinsbesuche bei Geburtstagsfeiern, Silberhochzeit, Maifest, Vereinsausflüge, Anwesenheit bei Titelverleihungen, Besuch von anderen VB, Advent im Ursulinenhof, Ballbesuche,...).
Als Kulturverein der Stadt Linz konnten 94 Termine aufgezeichnet werden. Darunter fallen die Sitzun-gen des Stadtkulturbeirates, Vorträge und Buchpräsentationen, Besuch von Theateraufführungen und Vorträgen, Gemeinderats- und Landtagssitzungen, Christbaumübergabe an die Stadt Linz, etc.
Die Jugend hat im abgelaufenen Jahr 19 Veranstaltungen durchgeführt. Seit der  JHV des VB im Februar 2010 werden die Agenden der Jugend durch den VB-Obmann wahrgenommen. In der Zwischenzeit hat sich wieder eine neue, gefestigte Jugendleitung gebildet und es ist dadurch wieder   ein sehr positiver Aufwärtstrend feststellbar.

Schwertpunkte 2010
Maibaum am Linzer Hauptplatz und Verbandswandertag
Kurzfrist übernahm die Gemeinde St. Georgen an der Gusen mit Bgm. Ing. Erich Wahl die Mai-baumspende 2010. Auf Anregung von Kons. Rudolf Weyermüller wurde als Neuheit nunmehr über dem Maibaumloch eine Konstruktion erstellt, die ein seitliches Fallen des Maibaumes verhindert und damit mehr Sicherheit bringt. Dazu wurden schon vorher einige Testversuche mit der Firma Wastler und dem Tiefbauamt der Stadt Linz abgehalten. Leider konnten die geplanten Maitänze - zum Großteil wegen Schlechtwetter - nicht abgehalten werden. Als neuer Sponsor steht uns die Firma Adler am Hauptplatz zur Verfügung.    
Der Gegenbesuch in die Maibaumspendergemeinde St. Georgen an der Gusen erfolgte am 26. Oktober  mit dem VB-Wandertag. Die Wanderung führte von der Haltestelle im Ortsbereich über die Nachbar-orte Langenstein, Abwinden zurück zur schönen Sportstätte in St. Georgen an der Gusen.

Besuch in Geel
Ein weiterer Höhepunkt des Jahres 2010 war der Besuch einer Delegation unseres VB (siehe Foto rechts) bei den historischen Tagen in Geel (Belgien), an denen die „Heilige Dimpna“ besonders verehrt wird. Eine GeelAuf-führung mit gut 400 Mitwirkenden und ein Umzug mit über 1.000 Teilnehmern und 20.000 Besuchern ist uns in guter Erinnerung. Ein Tagesbesuch in Brüssel stand eben-falls am Besuchsprogramm.
Als Obmann möchte ich mich an dieser Stelle bei allen herzlichst bedanken für den Einsatz, für die Zusam-mengehörigkeit und für die Stunden, die aufgebracht wurden, für unser gemeinsames Ziel, die Erhaltung von Volks- und Brauchtum.
Die VB-Leitung ist bemüht, treu unserem Leitspruch: „Tradition heißt nicht Asche aufbewahren, sondern die Glut am glüh’n halten“ ins VB-Jahr 2011 zu gehen.

Terminvorschau
Sa 29. Januar 19:00 Uhr
Volkstanzfest - ABGESAGT
Sa 05. Februar 14:00 Uhr
74. Jahreshauptversammlung
Geschäftsstelle

Öffnungszeiten

Nach telefonischer Terminvereinbarung

Kons. Gerhard Steiner:      0676 / 34 11 002


 E- Mail senden

BRAUCHma!

brauchma292

Nr. 294
Winter
Titelthema: 
"Christrosen"

Jetzt abonnieren

Regionalverbände